Drei
Brüder
Höhe

Zwischen den Bergstädten Marienberg und Wolkenstein liegt, abseits vom Verkehr, unser Haus auf einer Anhöhe direkt am Wald.

Der Komfort und die familiäre Atmosphäre
ist ganz auf das Wohl unserer Gäste ausgerichtet.

Bowling

Unser Haus verfügt über eine Zweibahnen-Bowlinganlage mit Ausschank und Sitzplätzen für ca. 25 Personen.
Ideal für Firmen-, Familien- und Vereinsfeiern.

SO – DO:9 bis 17 Uhr
17 bis 23 Uhr
8 €
10 €
FR & SA:9 Uhr bis 14 Uhr
14 Uhr bis 23 Uhr
8 €
12 €

Öffnungszeiten

Die Preise gelten pro Bahn/Stunde.
Bowlingschuhe erhalten Sie gegen eine Gebühr
von 1 € pro Paar leihweise auch direkt bei uns.

Ausstattung

Tischtennis

Bowling

Billard

Sauna

Spielzimmer

Biergarten

Aussichtsturm

Caravanstellplatz

Restaurant

Fitnessraum

Massagen

Relax-Garten

Tischtennis

Bowling

Billard

Sauna

Spielzimmer

Biergarten

Aussichtsturm

Caravanstellplatz

Restaurant

Fitnessraum

Massagen

Relax-Garten

Impressionen

Aussichtsturm

Im Mai 1883 wurde ein 18 Meter hoher, eiserner Aussichtsturm auf der Drei Brüder Höhe durch den Erzgebirgszweigverein Marienberg feierlich eingeweiht. Er wurde durch die Maschinenfabrik C. Reinsch aus Dresden für einen Preis von rund 6000 Reichsmark errichtet. Der 1884 nach der verstorbenen Gattin des damaligen Prinzen Georg von Sachsen Prinzeß-Marien-Turm benannte Turm erfreute sich als Ausflugsziel bald großer Beliebtheit. Der Aussichtsturm war lange baupolizeilich gesperrt. Außerdem stand er unweit des Sperrgebietes am Truppenübungsplatz der „Nationalen Volksarmee“. Er wurde deshalb am 11. März 1977 abgerissen und verschrottet.

Die Stadt Marienberg ließ auf der Drei Brüder Höhe einen neuen, 25,4 Meter hohen Aussichtsturm errichten, der am 12. Mai 1994 feierlich eingeweiht wurde und einen guten Blick auf Marienberg und die reizvolle Landschaft bis hin zum Fichtelberg und Keilberg ermöglicht.

Abenteuerurlaub im Erzgebirge

caravan-stellplatz

Unterhalb des Turmes befindet sich der Caravan-Stellplatz des Hotels. Er ist von April bis Oktober geöffnet. Die sanitären Anlagen sind direkt am Stellplatz (braunes Gebäude) angelegt. Über Entsorgungsmöglichkeiten für chemische Toiletten informieren wir Sie gern. Nach Voranmeldung können Sie uns auch im Winterhalbjahr besuchen. In dieser Zeit steht Ihnen der Duschraum in unserer Sauna zur Verfügung.

Preis: 8 € pro Nacht pro Person

die geschichte

des hauses

Man schrieb das Jahr 1878, als sich der Erzgebirgs-Zweigverein Marienberg gründete. Eines der Gründungsmitglieder, nämlich Gustav Loose, richtete im ehemaligen Huthaus „Alte Drei Brüder“ eine Gaststätte ein. Diese Einkehrstätte erfreute sich alsbald großer Beliebtheit, nicht zuletzt auch wegen des drei Jahre zuvor fertiggestellten Prinzess-Marien-Turmes. Generationen von Wanderern und Ausflüglern konnten hier einen herrlichen Rundblick genießen. Das Berghaus „Dreibrüderhöhe“, wie es sich damals nannte, blieb bis zum Jahr 1977 im Besitz der Familie Loose. Als das Haus von Gustav Loose bewirtschaftet wurde, gab es auch eine Rarität zu erstehen. Die in eigener Produktion hergestellten Zigarren der Marke „GuLo“ (Gustav Loose) konnte man hier kaufen und genießen. Über 30 Jahre war das Haus in den Händen von Helmut Loose, der es dann im Jahr 1977 an die Gebäudewirtschaft Marienberg verkaufte. Vom 30.03.1977 – 31.12.1985 wurde das Haus weiterhin als Gaststätte betrieben. Es war jedoch nicht in Privatbesitz, sondern eine halbstaatliche Bewirtschaftung wurde angestrebt. Das heißt, mit dem Betreiber der Einrichtung wurde ein Kommissionsvertrag abgeschlossen. Am 01.01.1986 übernahm die damalige LPG (P) Marienberg das Haus und nutzte es als Betriebs- und Ausflugsgaststätte. Im Jahr 1987 wurde Herr Knabe von der Genossenschaft als Gaststättenleiter eingestellt.

Ab dem 04.08.1990 pachtete die Familie Knabe die Gaststätte, um sie dann, nach einigem Hin und Her, mit dem Grundstück am 04.06.1992 zu kaufen. Im gleichen Jahr entschlossen sich die Knabes zum Umbau und fanden bei der Stadt Marienberg Unterstützung, die sich um die notwendigen Erschließungen, entsprechend den heutigen Anforderungen, sorgte. In der Zeit vom 01.09.1992 – 17.05.1993 erfolgte der Umbau zum Berghotel „Drei Brüder Höhe“.

Unter Verwendung von Teilen des alten Gebäudes entstand ein modernes Haus. Weitere Baumaßnahmen folgten: 01.08.1996 – 17.05.1997 Anbau des Bettenhauses mit Bowlingbahn und Salon. Im Jahr 1997 erfolgte der Anbau eines Wintergartens. Die letzte Baumaßnahme (01.02. – 18.05.1999) war der Ausbau des Dachgeschosses im Bettenhaus, sodaß sich die Kapazität der Zimmer und Betten weiter erhöhte.